Tipps zum Trockenwerden

draußen mit Windelweg Hose

Tipps zum Trockenwerden

Das Trockenwerden ist ein echter Meilenstein in der Entwicklung deines Kleinkindes. Es bedeutet den Übergang von Windeln zu eigenständigem Toilettengang und ist ein wichtiger Schritt in Richtung Selbstständigkeit. Für uns Eltern kann das zwar manchmal eine echte Herausforderung sein, aber mit Geduld, Verständnis und der richtigen Unterstützung können wir das Trockenwerden zu einer positiven Erfahrung für die ganze Familie machen.

Verständnis für den Entwicklungsprozess

Jedes Kind ist anders und entwickelt sich in seinem eigenen Tempo. Deshalb ist es wichtig zu verstehen, dass das Trockenwerden ein individueller Prozess ist und wir unser Kind dabei nicht unter Druck setzen sollten. Vielleicht zeigt dein Kind schon früh Interesse am Töpfchen, während es bei anderen länger dauert. Es ist entscheidend, die Signale unseres Kindes zu erkennen und den Prozess entsprechend anzupassen. Wenn dein Kleines frühzeitig signalisiert, dass es keine Windel mehr möchte, ist es wichtig, das ernst zu nehmen, auch wenn es gerade nicht so gut passt, vielleicht gerade Winter ist oder du denkst, dass dein Kind eigentlich noch zu klein ist.

Die richtige Vorbereitung

Bevor wir mit dem Toilettentraining beginnen, können wir unser Kind spielerisch mit dem Thema vertraut machen. Bücher über das Trockenwerden (*) Puppentöpfchen, Rollenspiele oder einfach gemeinsame Besuche auf der Toilette können helfen, das Kind auf den Übergang vorzubereiten. Wichtig ist dabei, dass wir eine positive Einstellung zur Ausscheidung vermitteln und unserem Kind keine Angst machen oder uns ekeln.

(*) Nicht alle Töpfchenbücher sind geeignet! Achte darauf dass es im Buch um das innere Gefühl des Kindes geht und nicht ein routiniertes aufs Töpfchen setzen

Geduld und positive Einstellung

Das Trockenwerden kann mit Rückschlägen verbunden sein, und es ist wichtig, geduldig zu bleiben und unserem Kind Zeit zu geben, sich an den neuen Prozess zu gewöhnen. Wir können unser Kind motivieren und den Übergang erleichtern, indem wir es unterstützen und ihm zeigen, dass wir stolz auf seine Fortschritte sind. Und wenn es mal nicht klappt, ist das auch okay – wenn wir dadurch genervt sind, unser Kind unter Druck setzen, beschämen oder bestrafen, hat das negative Auswirkung auf den Lernprozess und das Selbstwertgefühl unseres Kindes.

Kind mit Windelweghose beobachtet Bagger

Konsistenz und Routine

Eine feste Routine kann unserem Kind Sicherheit geben und den Prozess des Trockenwerdens unterstützen. Regelmäßige Toilettengänge, besonders nach dem Essen oder dem Aufwachen, helfen unserem Kind dabei, seine Schließmuskeln zu trainieren.

Mach aber nicht den Fehler, dass du dein Kind ständig fragst „ob es mal muss“ oder es zu oft aufs Töpfchen schickst. Dein Kind brauch Zeit selbst die Signale seines Körpers kennen zu lernen, und dafür brauch es auch mal ein bewusstes Überlaufen der Blase!

Wichtig ist außerdem, dass wir konsequent sind und unser Kind auch außerhalb des Hauses auf die Toilette begleiten.

Flexibilität und Anpassung

Als Eltern sollten wir offen für Veränderungen sein und bereit sein, unsere Strategie anzupassen, wenn etwas nicht funktioniert. Hier kann es hilfreich sein sich auszutauschen oder eine Beratung zu buchen. Oft sehen wir Eltern selbst die vielen spielerischen und kreativen Möglichkeiten nicht, wenn wir mitten im Prozess sind. Neutrale und auch professionelle Unterstützung von außen muss nicht teuer sein, ist dafür überaus hilfreich.

Unterstützung anbieten

Das Trockenwerden kann für unser Kind manchmal frustrierend sein, besonders wenn es zu Rückschlägen kommt. Es hilft wenn wir uns in dem Moment Empathie zeigen und unserem Kind das Gefühl geben, dass es in Ordnung ist, Fehler zu machen. Es hilft, mit unserem Kind über seine Gefühle zu sprechen und ihm zu zeigen, dass wir stolz auf seine Fortschritte sind, egal wie klein sie auch sein mögen.

Die Windelweg Hosen von ojun wurden für Eltern wie uns entwickelt, die ihr Kind unterstützen möchten, ohne sich über unpassende Pfützen ärgern zu müssen. Diese Hosen bieten dir nicht nur Sicherheit, sondern ermöglicht deinem Kind, seine Autonomie auszuleben, indem es frühzeitig selbstwirksam mitmachen kann.

draußen mit Windelweghose

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert